mood-sozialearbeit__722x290.jpg

BETREUTES WOHNEN FÜR PSYCHISCH KRANKE ELTERN

Erwachsene haben das Recht auf eine Teilhabe an der Gesellschaft. Wenn diese Teilhabe durch eine seelische Behinderung, oder eine drohende seelische Behinderung eingeschränkt ist, erhalten sie Leistungen der Eingliederungshilfe. Diese Hilfen sind im Sozialhilfegesetz, §§ 53 ff. Sozialgesetzbuch 12, hinterlegt.

Antragstellung und Kosten:

Eine Aufnahme ist möglich, wenn eine eigene Wohnung vorhanden ist, ein fachärztliches Attest vorliegt, sowie die Bereitschaft zur Zusammenarbeit besteht. Pflegebedürftige Menschen im medizinischen Sinne, Menschen mit primärer Suchterkrankung, sowie akuter Selbst- oder Fremdgefährdung können nicht aufgenommen werden.
Bei Interesse vereinbaren wir ein persönliches Informationsgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen, in dem wir gemeinsam Erwartungen und Ziele, sowie organisatorische Fragen klären. Die Betreuungskosten für das betreute Einzelwohnen (BEW) für psychisch kranke Eltern übernimmt der Bezirk Oberbayern (überörtlicher Sozialhilfeträger). Einkommen und Vermögen oberhalb der gesetzlichen Grenzen müssen eingesetzt werden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Antragstellung!

Ziele und Angebot:

Das betreute Einzelwohnen ist eine ambulante Hilfe zur Stabilisierung und Erhaltung einer selbstständigen Lebensführung. Es bietet erwachsenen psychisch erkrankten Elternteilen eine umfassende und individuelle Unterstützung in allen Lebensbereichen. Im Fokus des Angebots steht der Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung zu allen Familienangehörigen in Form von: therapeutischer Begleitung, Einzelgesprächen, regelmäßigen Hausbesuchen, Begleitung zu Ämtern, Ärzten und Behörden, Krisenbegleitung, freizeitpädagogischen Maßnahmen.

Im Rahmen der gemeinsamen Arbeit helfen wir bei:

– Anleitung / Unterstützung zu einem selbstverantwortlichen Umgang mit der Erkrankung
– Unterstützung bei der Haushaltsführung, Alltagsstrukturierung und Freizeitgestaltung
mit oder ohne Kind.
– Beratung bei familiären Konflikten oder Konflikten mit Pflegeeltern bzw. betreuenden Einrichtungen.
– Bewältigung von schwierigen Lebenslagen.
– Krisenprävention und Krisenbegleitung.

Das möchten wir mit Ihnen zusammen erreichen:

– Stärkung und Erweiterung der Handlungsfähigkeit
– Entwicklung neuer Perspektiven
– Stabilisierung der Eltern-Kindbeziehung
– Teilhabe an der Gesellschaft und am Arbeitsleben
– Stabilisierung der Persönlichkeit

© EGARA-CMS ist ein urheberrechtlich geschütztes Produkt der DREIWERKEN GmbH - Ihrer Werbeagentur für Online- und Print-Medien aus Kolbermoor (bei Rosenheim).